Ausflugsziele

Die Umgebung des HEIDE SPA Hotel & Resort bietet neben interessanten Ausflugszielen und historischen Städten auch verschiedene Parks, die zum Erholen einladen. Des Weiteren kann man in der Region verschiedene Aktivangebote wie zum Beispiel Rad- oder Wandertouren und Wassersport nutzen.

Burg Bad Düben mit Mulde im Vordergrund

Kurstadt Bad Düben

Willkommen in der bunten Kurstadt Bad Düben, dem „Tor“ zum Naturpark Dübener Heide, jener unverwechselbaren Landschaft zwischen unterer Mulde und mittlerer Elbe, welche unsere Stadt im Namen trägt.
Das reizende Muldestädtchen hat seinen eigenen Charme. Der historische Stadtkern mit den schmalen Bürgerhäusern, die rege Geschäftigkeit an den Markttagen, die 1000-jährige Burg mit dem Landschaftmuseum Dübener Heide oder die Erhabenheit des prächtigen Baumbestandes im Kurpark sind nur einige Urlaubserinnerungen, die man nicht vergessen mag.
Bock auf Bad Düben ... Warum dies so ist, entdecken Sie nicht nur an  der Rathausuhr sondern auch  bei einem Spaziergang durch die liebevoll sanierte Altstadt.  Herzlich Willkommen!

www.bad-dueben.de

Video Poster

Dieses Video wird auf der Plattform Youtube gehosted und erfordert Ihre Zustimmung zu unseren Datenschutzbedingungen.

Moor mit allen Sinnen erleben - unter diesem Motto lädt der Moorerlebnispfad zwischen HEIDE SPA und Obermühle zu einem interessanten Erkundungsgang ein. Erfahren Sie auf einem Rundweg allerhand Wissenswertes über die Entstehung, den Abbau und die Aufbereitung von Mooren. Der Rundweg führt vorbei an einer Lore, die früher zum Abbau und zum Transport des Moores diente. Nur wenige Meter weiter gelangt man zur „Moortasche“, in der das in der Therapie verwendete Moor gelagert wird. Auf einem Holzsteg kann man das Moor bequem und trockenen Fußes überqueren. Auf der anderen Seite angekommen, heißt es dann Schuhe und Strümpfe ausziehen. Im Moortretbecken können Sie sich selbst von der wohltuenden Wirkung des Moores überzeugen.
Der Moorerlebnispfad ist vom 1. Mai bis 30. September geöffnet. Der Eingang befindet sich in der Parkstraße. Der Eintritt ist frei.

Museumsdorf Dübener Heide

Ganz in der Nähe des HEIDE SPA finden Sie die sehr gut erhaltene Obermühle. Diese historische Wassermühle wurde um 1500 urkundlich zum ersten Mal erwähnt. In der Mühle wurde über 450 Jahre gesägt, gemahlen und geschrotet bis sie 1948 stillgelegt wurde. Der Mühlengarten, ein nach historischem Vorbild errichteter Backofen, der Bauerngarten und die Feldscheune mit Dreschmaschine - vieles lässt sich hier entdecken. An jedem Wochenende ist die Obermühle geöffnet und ihre Kleinkunstbühne bietet übers ganze Jahr kulturelle Höhepunkte.

www.obermuehle-bad-dueben.de

Landschaftsmuseum Dübener Heide

Das Landschaftsmuseum wurde im September 2022 nach einer mehrjährigen Umbauphase neu eröffnet. Der Name des Museums ist Programm. So  geben die Räume der Dauerausstellung einen Einblick in die durch den Menschen geprägte Kulturlandschaft der Dübener Heide. Die Stadtgeschichte wartet mit Themen wie Kuren und Kommandos und der frisch restaurierten Ladeneinrichtung der Drogerie Schultze (1816-1984) vom Marktplatz auf. Der Burgturm bietet einen Rundumblick und Interessiertes zur Geschichte von Hans Kohlhase.

Landschaftsmuseum Bad Düben

Städte und Kultur

Leipzig hat viele Gesichter. Kunst, Kultur und Wissenschaft haben in Leipzig ihren festen Platz. Großartige Komponisten wie Bach, Mendelsohn-Bartholdy und Schumann hinterließen hier ihre Spuren. Die Traditionen leben im Thomaner-Chor und im Gewandhaus fort. Liebevoll restaurierte Bürgerhäuser, einladende Cafés und Restaurants, prachtvolle Passagen und nicht zuletzt die Einkaufswelt im Leipziger Hauptbahnhof prägen das Flair der Stadt.

www.leipzig.de

Am 31.Oktober 1517 schlug Martin Luther seine 95 Thesen „Wider des Missbrauchs und Ablasshandels" an das Portal der Schlosskirche - ein Akt, der die damalige Welt in ihren Grundfesten erschüttern sollte. Besucher begegnen dieser bewegten Geschichte beim Gang durch die Altstadt auf Schritt und Tritt.

www.lutherstadt-wittenberg.de

Wahrzeichen der Stadt an der Elbe ist wohl das im 15. und 16. Jahrhundert erbaute Schloss Hartenfels einst Herrschaftssitz der Sächsischen Kurfürsten. Wer durch Torgaus Gassen bummelt kann mehr als 500 Einzeldenkmäler aus Spätgotik und Renaissance entdecken.

www.torgau.de

Eine pittoreske Altstadt, traumhafte Gärten, individuelles Einkaufen - das ist Delitzsch! Die Stadt ist bekannt für ihr Barockschloss und die hier hergestellte Schokolade.

www.delitzsch.de

Stadt aus Eisen: Die Region um Bitterfeld und Gräfenhainichen, einst vom Braunkohleabbau geprägt, wandelt sich zu einer Erholungs- und Erlebnislandschaft der besonderen Art. Durch die Flutung der ehemaligen Tagebaustätten entwickelt sich eine Seenlandschaft, ideal für Tourismus und Wassersportfreunde.

www.ferropolis.de

Das Bauhaus Dessau, auch Bauhausgebäude Dessau, entstand von 1925 bis 1926 nach Plänen von Walter Gropius als Schulgebäude für die Kunst-, Design- und Architekturschule Bauhaus. Der Bau selbst und die in unmittelbarer Nähe errichteten Meisterhäuser begründeten den Ruf des Bauhauses als „Ikone der Moderne“. Kriegszerstörte und baulich veränderte Teile wurden ab 1965 weitgehend im Sinne des Originals wiederaufgebaut. Das Gebäude wurde 1976 restauriert und teilweise modernisiert. 
Seit 1996 ist der Gebäudekomplex Teil der UNESCO-Welterbestätte Bauhaus. Zu ihr gehören auch die Meisterhäuser in Dessau, das Musterhaus Am Horn sowie das Kunstschulgebäude und der Hauptbau der Bauhaus-Universität in Weimar, seit 2017 die Laubenganghäuser Dessau-Törten sowie die ADGB-Bundesschule in Bernau.

www.bauhaus-dessau.de

Naturpark Dübener Heide

... stille Landschaft, weitgehend unberührte Natur und einsame Pfade - sie geben dem Naturpark Dübener Heide seinen unverwechselbaren Charakter. Mit einer Fläche von 2000 m2 ist die Dübener Heide das größte zusammenhängende Waldgebiet der mitteleuropäischen Tiefebene. Mit etwas Glück erhascht man einen Blick auf das Wappentier, den Biber. 

www.naturpark-duebener-heide.com

Gartenreich Dessau-Wörlitz

Das UNESCO-Welterbe gilt nicht nur als einer der größten und schönsten, sondern auch einer der frühesten und bedeutendsten Landschaftsparks Kontinentaleuropas. Ständig wechselnde Gartenbilder, Schlösser, Kanäle mit Brücken, Skulpturen, Seen und genial angelegte Sichtachsen lassen dem Besucher stets neue Ansichten erleben.

www.gartenreich.com

Natur- und Seenlandschaft Goitzsche

Fast 100 Jahre prägte Kohleförderung das 60 km² große Areal des Landschaftsparks Goitzsche bei Bitterfeld. 1999 wurde mit der Flutung der Tagebaurestlöcher begonnen. Die dabei entstandenen Gewässer sind bereits nach wenigen Jahren Lebensraum für eine Vielzahl von Tierarten und bieten heute vielfältige Möglichkeiten für Wassersportler.

www.goitzsche.eu

Aktiv unterwegs

Egal aus welcher Himmelsrichtung Sie kommen, egal welchen Rast- oder Parkplatz Sie ansteuern. Die Dübener Heide und ihre schönsten Plätze können gut zu Fuß oder mit dem Rad erkundet werden. Dabei kommen Sie an kleinen Waldseen, romantischen Lichtungen und beschaulichen Orten vorbei.

Naturpark Dübener Heide

Vom ersten Übungsschlag bis zum Birdie, von der Meisterschaft bis zum gesellschaftlichen Ereignis, der Golfplatz im „Naturpark Dübener Heide“ bietet alles, was den Golfsport so attraktiv macht. Neben dem Meisterschaftsplatz mit seinen 18 Herausforderungen und einem 6-Loch-Kurzplatz, stehen für Anfänger eine Driving-Range mit Zielgrüns und Übungsabschlägen, Chip- und Pichinganlage sowie ein Puttinggreen zur Verfügung.

Golfclub Leipzig

Der Verein mit über 25 Jahren Vereinsgeschichte bietet allen Tennisbegeisterten auf drei Tennisplätze und einem Halbfeld mit Tenniswand die Möglichkeit den Tennissport zu betreiben. Ein Clubraum sowie auch Umkleide- und Sanitärräume sind vorhanden. 

Tennisclub Bad Düben

Seine große Vielfalt an Wassersportangeboten sowie zahlreiche kleine von Schilfgras umwachsene Strandflächen am Nordufer locken Wassersportfans, Familien und Ruhe suchende Menschen zugleich an den 2,4 km² großer Bade- und Freizeitsee vor den Toren der Stadt.

Schladitzer See

Raus aus dem Alltag und hinein in die Natur. Inmitten der herrlichen Landschaft der Dübener Heide liegt das Schulungs- und Trainingszentrum – der Rubiconpark Dübener Heide. Egal, ob Sie Ruhe und Entspannung suchen oder sich sportlich betätigen wollen, für jeden Geschmack ist etwas dabei. Die Aktiven können z. B. im Hoch- und Niederseilgarten klettern lernen, eine Schlauchboottour buchen oder sich auf eine GPS-gestützte Orientierungswanderung begeben. Und wer lieber die Ruhe genießt, findet beim Bogenschießen, auf dem Barfußpfad oder beim Hüttenzauber den Ausgleich zum Alltag.

Rubiconpark Düberner Heide